VEB/K WIEDERVERWERTUNGS BETRIEB

verfasst von defiance, 27.04.2014, 15:19

[image]

[image]





VEB/K WIEDERVERWERTUNGS BETRIEB


Thesaurus:

- VEB = Volkseigener Betrieb

- / K = Kombinat

- WIEDERVERWERTUNG . . . . . hier mehr dazu


Der volkseigene Betrieb (VEB) war eine Rechtsform der
Industrie- und Dienstleistungsbetriebe in der SBZ also der
sowjetischen Besatzungszone und später in der DDR.

Ihre Gründung, nach Vorbild ähnlicher Betriebe in der Sowjetunion, war das Ergebnis
des unter sowjetischer Besatzung nach Ende des Zweiten Weltkrieges durchgeführten
Prozesses der Enteignung und Verstaatlichung von Privatunternehmen.


Ein Kombinat (von lat. combinatus = vereinigt ist ein Zusammenschluss
von produktionsmäßig eng zusammenarbeitenden Industriebetrieben zu
einem Großbetrieb in sozialistischen Staaten.

In der DDR war ein Kombinat eine konzernartige, also horizontal und
vertikal integrierte Gruppe von Volkseigenen Betrieben (VEB) mit
ähnlichem Produktionsprofil innerhalb der Zentralverwaltungswirtschaft.

Vorläufer waren dort seit 1948 ( DDR ) die
Vereinigungen Volkseigener Betriebe (VVB).

In mehreren Zentralisierungsschüben ab Ende der 1960er
Jahre wurden die VVB-Strukturen in Kombinate überführt.


³²³

antworten
 

gesamter Thread: