Verfasst von: Kai        Gast

 

Verfasst am: Sa Nov 19, 2005 11:01 pm    

Titel: Die Selbstversenkung des Schwarzbunten Brettes dokumentiert

                                                                                              

Auch ich habe die Selbstversenkung des Schwarzbunten Brettes beobachtet.

Hier die letzten Sekunden des Schwarzbunten Brettes beim

Parsimony-Forenanbieter und was vorausging:

-------------------------------------------------------------
Re: OK, Menschen, dann erst mal nicht

[ Schwarzbuntes Brett ]

Geschrieben von Sauron am 18. November 2005 20:49:02:


Als Antwort auf: Re: OK, Menschen, dann erst mal nicht geschrieben

Von Alex - Parsimony am 18. November 2005 20:17:35:

Lieber Alex, daß ist, wie Radio Jerewan sagen würde, im Prinzip richtig. Nur ist es in diesem Falle erstens so, daß Sie sich der vollkommen wahrheitswidrigen Argumentation der oder des Beschwerdeführers nicht nur angeschlossen, sondern auf der Basis dieser nachweislich wahrheitswidrigen Agrumentation Sanktionen ergriffen haben. Zweitens stellt sie bereits die Tatsache, daß Sie überhaupt Kapazitäten bereitstellen, die zur Veröffentlichung von Meinung geeignet sind, in den Geltungsbereich des Grundgesetzes, unabhängig davon, ob dieses Angebot tatsächlich genutzt wird oder nicht, ein Umstand, dem Sie tatsächlich nur dadurch begegnen können, daß Sie von Ihrem virtuellen Hausrecht Gebrauch machen und sich nicht zum Transporteur anderer Meinungen machen lassen, unabhängig davon, ob Sie diese teilen oder nicht oder aber gänzlich auf die Bereitstellung dieser Möglichkeit verzichten und zwar nicht nur dieses eine Forum betreffend. Wenn Sie sich dann allerdings nur temporär auf das Recht der Privatperson, die ihre virtuelle Privatsphäre verteidigt, berufen, begeben Sie sich ganz zwangsläufig in einen Konflikt, der, zugegebenermaßen vorwiegend moralischer, aber nicht gänzlich nur dieser Natur ist, soll heißen, Ihre Haltung ist, angesichts des enormen Umfanges der Nutzung der von Ihnen bereitgestellten Möglichkeit, Meinung im Internet weltweit zu verbreiten, beinahe zwangsläufig inkonsequent, was wiederum zur Folge hat, daß Ihre Sanktionen selektiv sind und eine äußerst unbefriedigende Situation, für denunzierte Personen wie mich oder die anderen Betreiber dieses Forums in diesem speziellen Fall hinterlassen. Dr.Wolfgang Mayer hat in diesem Forum nachweislich versucht, unter verschiedenen Aliasen, Internetterror zu betreiben, hat gelogen, denunziert und beleidigt. Die Betreiber dieses Forums haben alles in Ihren Möglichkeiten liegende versucht, diese Machenschaften aufzudecken und zu unterbinden, um diesen Platz für freien Meinungsaustausch offen zu halten, denn gerade das ist den Beschwerdeführern ein Dorn im Auge. Was schlagen Sie vor, soll man dagegen noch unternehmen? Aufgeben und ein eigenes Internetangebot eröffnen, irgendwo in den Weiten des Internets, wo man dann Aufklärung über die Machenschaften dieses Herrn bemüht ist, statt hier, sozusagen am "Tatort"? Das ist genau das, was er will. Ihre Löschungen bzw. Sperrungen bewirken zwangsläufig, daß Internetterroristen wie Dr.Wolfgang Mayer nachgegeben wird, er seinen Gesinnungsterror weiter ausüben kann, eben weil er Sie unter Druck setzt, denn aus nachvollziehbaren Gründen wollen Sie keinen Ärger bekommen und ziehen deshalb lieber die Notbremse. Abgesehen davon aber bewegen Sie sich immer dann, nicht nur im Geltungsbereich des Grundgesetzes, wenn Sie helfen, Beweismaterial zu vernichten, lieber Alex. Und nicht zuletzt können Sie zwar in Ihren eigenen 4 Wänden, auch den virtuellen, die und so viele Regeln aufstellen und durchsetzen, die Ihnen vorschweben, doch, wie bereits erwähnt, sind dies eben nicht konsequent private, sondern in überwiegendem Maße öffentliche Räume, deren Entstehen Sie mit Ihrem Angebot ausdrücklich arrangiert haben. Darauf folgende Entwicklungen in den Foren zunächst ganz zwangsläufig ihrer Eigendynamik zu überlassen, weil Sie unmöglich alles überblicken können, sich aber dann, wenn Biedermänner und Brandstifter Aua schreien, Forenbetreiber und aufrichtige Bürger defacto bestrafen, daß Sie das hohe Gut der Meinungsfreiheit verteidigen, das erscheint nicht nur mir, etwas sehr bequem, lieber Alex.
Mit freundlichen Grüßen

 

Sauron

 

 

 

 

Darauf die ANTWORT vom PARSIMONY Inspektor:

Re: OK, Menschen, dann erst mal nicht

[ Schwarzbuntes Brett ]

Geschrieben von Alex - Parsimony am 18. November 2005 20:56:43:
Als Antwort auf: Re: OK, Menschen, dann erst mal nicht geschrieben

von Sauron am 18. November 2005 20:49:02:

Nun die Folge, dass sich nicht an meine Vorgaben und AGBs

gehalten wird, ist mittelfristig die Schliessung des Forums.

 

Daran wird das Grundgesetz auch nichts ändern können.


cu Alex
------------------------------------------------------ E N D E

 

 


Und dann ging das Licht aus ........

 

.......und hier noch ein    Denkmal__nach

 

Das Philosophieren der Lämmer

 

Also sprach das Schaf:

 "Haltet mich doch für ein dummes Schaf!
Ich bin eigentlich ein einsamer Wolf!
Aber - ich liebe nun mal die Gemeinschaft!"